OFF ROAD Award 2017: Zwei erste und zwei zweite Plätze für Mitsubishi

OFF ROAD Award 2017: Zwei erste und zwei zweite Plätze für Mitsubishi


- Siege für den Familien-SUV Outlander und den L200 Pick-up
- Zweite Plätze für die Geländewagenikone Pajero und den Kompakt-SUV ASX

Bei der Wahl zum „Geländewagen des Jahres 2017“ der Fachzeitschrift OFF ROAD erzielte Mitsubishi mit zwei ersten und zwei zweiten Plätzen ein hervorragendes Ergebnis. Der Outlander gewann die Kategorie „SUV“ und der L200 siegte bei den Pick-ups. Der Geländewagen-Klassiker Pajero und der sportliche Kompakt-SUV ASX erreichten in ihren Kategorien jeweils den zweiten Platz. Damit belegt die diesjährige Verleihung des OFF ROAD Awards einmal mehr die starke Position von Mitsubishi als SUV-Spezialist.

Das jährliche Votum der Leser von OFF ROAD wird bereits seit 1982 durchgeführt. Die abgegebenen Stimmen sind eine wertvolle Orientierungshilfe für die wachsende SUV-Gemeinde – unter anderem für den Fahrzeugkauf – und für die beteiligten Hersteller eine begehrte, weil aussagekräftige Rückmeldung des Marktes.

„Ein super Ergebnis! Wir sind glücklich über diese außerordentlich positive Resonanz auf unsere Fahrzeuge“, sagte Mitsubishi Geschäftsführer Dr. Kolja Rebstock. „Dieses Votum unterstreicht deutlich, dass der Modellmix stimmt, dass unsere Positionierung und Spezialisierung auf verschiedene SUV-Segmente als authentisch wahrgenommen wird und bei den Kunden ankommen. Daran arbeiten wir weiter – und sind schon heute gespannt darauf, wie im nächsten Jahr unser jüngstes SUV-Familienmitglied, der Eclipse Cross, abschneiden wird.“




MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH
Helmut Bauer
E-Mail: presse@mitsubishi-motors.de
Telefon 06142 9204-370
Telefax 06190 9260-380

Quelle: http://www.mitsubsihi-motors.de
Irrtümer oder Änderungen vorbehalten.